Donnerstag, 14. März 2013

Erstes Jahrhundertwende-Outfit

Im Moment ist mir fast vor mir selbst ein bißchen unheimlich: Ich scheine vom Nähen besessen zu sein :-)

Heute habe ich meine erste Jahrhundertwende-Bluse fast fertig gestellt. Gut, dass es ein Probestück ist: Sie ist nämlich etwas zu klein und das obwohl ich mich an die Maßvorgaben im Schnittmuster gehalten habe (Daher habe ich mich für ein anderes Blusenmodell entschieden, das besser passt).
Der Rock war etwas zu weit um die Taille, aber das konnte ich recht unkompliziert beheben.
Hier erstmal ein Bild:

Das Schnittmuster ist von Truly Victorian "Einfache Blusentaille 1903, TVE41". Von dem baumwollenen Rosenstoff habe ich irgendwann mal sehr viel gekauft, da er so günstig war. Ich bin heilfroh, dass ich nicht meinen schönen, für die Bluse eigentlich vorgesehenen Seidenstoff verwendet habe. Das Gute an Probestücken ist, dass einem die Fehler, die man hier macht, nicht nochmal passieren.


Der Rock besteht aus einem Woll-Poly-Gemisch, immerhin mit überwiegend Wolle (siehe meine Gedanken dazu), nach dem Schnittmuster "7-Bahnen-Rock 1903,TVE21" von Truly Victorian. Ich konnte es nicht lassen und musste die kompliziertere Variante mit Kellerfalte wählen. Das lässt mich immer noch am Saumumnähen fast verzweifeln.

Kommentare:

  1. I think your choice of floral fabric is beautiful. And I love this pattern too.
    Val

    AntwortenLöschen
  2. Thank you, Val. But this blouse was only a mock-up. I will take light silk for the final model.

    AntwortenLöschen